WARUM WASSER AUS GLASFLASCHEN BESSER IST

Laut der deutschen Umwelthilfe verbraucht Deutschland jährlich 16,4 Milliarden Plastikflaschen, das sind 1,9 Millionen in der Stunde. Eine ganz schön hohe Zahl, die sich ziemlich sicher reduzieren lässt. Auf Plastikflaschen zu verzichten ist eine einfache Maßnahme, um nachhaltiger zu leben. Bei uns in der Wohnung gibt es momentan keine Plastikflaschen mehr. Denn (auch wenn mein Freund nicht immer begeistert davon war) habe ich sämtliche Plastikflaschen entfernt, uns beiden schöne Flaschen sowie einen Sodastream mit Glasflaschen gekauft. Und unseren Plastikkonsum so schon stark reduziert!

Warum Wasser aus Glasflaschen besser ist:
– durch den Gebrauch reduziert man seinen Plastikkonsum drastisch
– Glasflaschen halten sehr lange. Genau genommen so lange, bis man sie runter wirft oder sie auf eine andere Weise kaputt gehen
– sie nehmen keine Gerüche, Farben und Geschmäcker an. Das heißt, man kann wirklich alles darin transportieren. Egal ob Tee, Saftschorle, Wasser mit Obst oder auch Kaffee
– Glasflaschen enthalten keine “lästigen” und ungesunden Inhaltsstoffe wie Hormone und Acetaldehyd

Es gibt wirklich schön gestaltete Flaschen, die im Alltag eine tolle und ansehnliche Begleitung sind. Ich trinke inzwischen fast ausschließlich aus meiner Soul Bottle mit Waldesign. Da diese oft etwas teurer sind, gibt es natürlich auch günstigere Optionen. Meinen Grüntee trinke ich zum Beispiel gerne aus leeren “Tomaten Passata” Flaschen, da diese mit 750 ml die optimale Größe dafür haben, und sich leicht wieder verwenden lassen. Auch unterwegs lassen sich die Flaschen gut wieder auffüllen 🙂

 

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.