WIE DU ANFANGEN KANNST GESÜNDER ZU LEBEN – 3 TIPPS

Anzufangen gesünder zu leben klingt aufwendiger und schwieriger als es eigentlich ist. “Ab morgen fange ich dann wirklich an gesünder zu leben” ist die standardisierteste Ausrede wenn es darum geht, den eigenen Lebensstil zu verbessern und den Fokus zu verändern. Ich selbst kenne es nur zu gut, denn ab morgen kann man ja schließlich alles anders machen. Da ja schon bald ein neues Jahr beginnt und das für viele ein Anlass ist, den Lebensstil zu verändern, zeige ich euch drei Tipps, die das nicht nur einfacher machen, sondern auch helfen, längerfristig dabei zu bleiben.

Kenne dein Warum: (“Know your why” klingt übrigens viel besser)
Warum möchtest du etwas verändern? Was hat dir dabei geholfen, dich dazu zu motivieren?
Dein Warum ist deine konstante Erinnerung und Motivation an dich selbst. Gerade an Tagen, an denen die Motivation gering oder gar nicht vorhanden ist, ist es wichtig, sich daran zu erinnern warum man etwas macht oder daran arbeitet. Und natürlich, warum man nicht aufgeben sollte.

Hab Spaß dabei:
Wenn es dir keinen Spaß macht oder Freude bringt, wirst du auch keine Lust haben es zu tun und nicht dabei bleiben. Dazu gehört nicht nur das Training, sondern auch deine Ernährung und deine Einstellung. Wenn Joggen also nichts für dich ist, suche dir eine andere Sportart die dir Spaß macht – dann ist es auch einfacher dabei zu bleiben. Das selbe gilt auch fürs Essen – immer nur die selben Gerichte zu essen wird auf Dauer langweilig und monoton. Suche dir neue Inspiration bei Instagram oder Pinterest und lege los, denn abwechslungsreiches und gesundes Kochen und auch Essen macht mehr Spaß 🙂

Achte auf dich selbst: 
Erinnere dich ständig daran, dass du auf alle deine Bedürfnisse eingehst. Versuch dabei nicht von einer (zu) strengen Diät zur Nächsten zu wandern, sondern ausgeglichen zu bleiben. Achte viel mehr darauf, deinem Körper auch mal Pausen zu gönnen, genug zu trinken, oder finde andere Wege, die dir gut tun und dich entspannen. Ich stelle mir inzwischen für manche Dinge wie Trinken oder Yoga Erinnerungen, damit ich sie neben dem normalen Alltag nicht vergesse. Wenn es dir gut geht und du ausgeglichen bist, fällt dir der Rest automatisch auch leichter.

 

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.