SIXPACK CHALLENGE – UPDATE NACH EINEM MONAT

Seit einem Monat arbeite ich nun besonders an meiner Bikini – Figur, denn nach der letzten Körperfettanteil – Messung ist mir klar geworden, dass noch einiges geht!
Obwohl ich in den letzten Monaten in meiner bisher besten Form war, bin ich noch lange nicht da, wo ich hin möchte. Mein Ziel ist es, definierter zu werden und gerade jetzt im Sommer möchte ich an meinem Bauch arbeiten. Nun möchte ich euch ein kleines Update darüber geben, was sich in vier Wochen Sixpack Challenge bei mir getan hat.

Maße:
In den vier Wochen habe ich mein Gewicht um 2,5 Kilogramm senken können und bin jetzt bei 55 Kilogramm. Zudem habe ich sowohl an der Taille als auch an der Hüfte an Umfang verloren.

Ernährung:
Ich ernähre mich derzeit mit einem Kaloriendefizit und nehme am Tag um die 1600 Kalorien zu mir. Und es ist nicht so schlimm, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich esse drei Mahlzeiten und zwei Snacks, dadurch bin ich immer gesättigt und Heißhunger habe ich auch keinen. Hauptsächlich esse ich Proteinporridge und Himbeer Skyr, aber auf Instagram zeige ich euch mehr Gerichte. Erdnussbutter esse ich übrigens trotzdem noch, ich habe nicht das Gefühl auf irgendwas zu verzichten.

Training:
Krafttechnisch gesehen hat sich mein Training nicht verändert, ich bin immer noch dabei langsam die Gewichte zu steigern. Allerdings habe ich in den letzten vier Wochen eine Cardio – Einheit in der Woche zu meinem Trainingsplan hinzugefügt. Zusätzlich mache ich jetzt auch zwei Mal die Woche ein Abs – Training nach dem normalen Training. Dazu folgt bald ein separater Blogpost 🙂

Form: 
Ich habe euch hier ein Bild von vor der Challenge und eines von gestern, also nach vier Wochen, zum Vergleich. Der Bauch ist flacher geworden, die Hüften ein wenig schmaler. In der richtigen Pose sieht man meine Bauchmuskeln bereits leicht, aber es geht definitiv noch mehr!

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.