GESUNDE WEIHNACHTSPLÄTZCHEN MIT ERDNUSS UND CRANBERRY

PB280312
Mit dem 1. Advent wurde auch bei mir die Weihnachtszeit eingeläutet und ich habe mit dem Plätzchen backen begonnen. Oder wie wir Schwaben sagen, mit dem “Gutzle” backen. Leider sind diese so ungefähr das Gegenteil von Gesund weshalb ich mir eine Version kreiert habe, die zumindest größtenteils gesund ist. Und so wurde Mehl durch Haferflocken und Zucker durch Agavendicksaft ersetzt. Außerdem enthalten die Plätzchen noch Erdnussbutter. Vielleicht habe ich schon mehrmals erwähnt das Erdnussbutter quasi mein Grundnahrungsmittel ist und ich nicht drauf verzichten kann – weshalb diese auch in den Gutzle gelandet ist.

Für ein Blech Plätzchen benötigt ihr: 
– 150 Gramm Haferflocken, ich habe grobe genommen
– 50 Milliliter Agavendicksaft
– 30 Gramm getrocknete Cranberrys
– 3 Scheiben getrocknete Mango
– 50 Gramm Erdnussbutter
– 20 Gramm Erdnüsse

PB280309

Am Anfang schüttet ihr das Ei, die Haferflocken und den Agavendicksaft in eine Schüssel und vermengt es zu einer klebrigen, zähen Masse. Dann gebt ihr die Erdnussbutter hinzu, die Konsistenz sollte nun cremiger werden. Nun schneidet ihr die Mango in kleiner Stücke, in etwa in die Größe der Cranberrys. Diese gebt ihr dann zusammen mit den Mangoschnitzchen und den Erdnüssen dem Teig hinzu. Nun müsst ihr mit den Händen kleine Bällchen formen und in einem Abstand von 3 Zentimetern auf dem Backblech verteilen. Backen solltet ihr die Kekse für circa 20 Minuten bei 180 Grad Umluft. Solltet ihr sie knuspriger wollen könnt ihr sie einfach etwas länger im Ofen lassen!

Diese Haferflocken – Erdnusskekse sind ein kleiner Kontrast zum sonstigen typischen Gebäck wie Vanillekipferl oder Ausstechern. Und zu Tee oder Punsch schmecken sie wirklich super! Perfekt für alle Erdnussliebhaber! Solltet ihr das Rezept ausprobieren würde ich mich sehr über euer Feedback freuen.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.