LOW – CARB KICHERERBSEN FUSILLI MIT ZUCCHINI

P6209580

Wie ihr bereits in den letzten Rezepten mitbekommen habt, bin ich ein totaler Zucchini Lover. Am liebsten gegrillt oder gebraten mit Nudeln. Deshalb zeige ich euch in diesem Post nicht nur meine neueste dm – Entdeckung sondern auch gleich ein Rezept damit. Ich habe nämlich in der Bio – Lebensmittel Abteilung Rote Linsen Fusilli und Kichererbsen – Fusilli entdeckt. 
Kichererbsen Fusilli haben einige Vorteile gegenüber anderen Nudeln – sie haben einen hohen Proteingehalt, sind glutenfrei und der größte Vorteil ist, ich fühle mich danach nicht so vollgestopft wie bei normalen Nudeln.  Das Rezept ist glutenfrei, kann vegan gestaltet werden, ist gesund und zudem noch wirklich lecker. 

P6209579

Für das Rezept braucht ihr folgende Zutaten: (2 Portionen)
– 150 Gramm Kichererbsenfusilli (meine sind von Fit’n’free)
– 200 Gramm Tomatenpassata
– 1 Zucchini
– Salz
– Pfeffer
– 5 kleine Mozzarellabällchen oder ein großes Stück (für die vegane Variante den Mozzarella weglassen!)
– Gartenkräuter (ich habe Rosmarin und Oregano benutzt)

Ihr geht wie folgend vor:
Ihr kocht die Nudeln wie auf der Packungsbeilage empfohlen in Salzwasser (circa 9 Minuten).  In der Zwischenzeit schneidet ihr die Zucchini in kleine Würfel und bratet diese in einer Pfanne an. Sobald die Nudeln fertig sind – probiert am besten ob sie auch gut durch sind – schüttet ihr das Wasser ab und gebt die Nudeln zu den Zucchini. Außerdem gebt ihr die Passata hinzu, vermischt das Ganze und würzt es mit Salz, Pfeffer und Kräutern.
Ihr lasst das Ganze noch ein bisschen köcheln und schneidet in der Zeit den Mozzarella. Den gebt ihr dann ebenfalls hinzu und wartet bis er leicht geschmolzen ist – danach könnt ihr das Nudel – Zucchini – Gemisch auf einem Teller anrichten und euch schmecken lassen!

P6209578

 

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.