GESUNDE FRUCHTIGE MÜSLIRIEGEL (VEGAN) – SCHNELLES REZEPT

Eine Sache die mir besonders häufig im Alltag fehlt ist ein gesunder, kleiner Snack der aber auch meinen “Mini – Hunger” zwischendurch stillen kann. Daher greife ich dann meistens zu ungesunden Dingen wie Oreos oder anderen Keksen und Riegeln – die aber meistens nicht so wirklich gesund sind. Deshalb habe ich heute eines meiner Lieblingsrezepte für schnelle, einfache Müsliriegel die vegan sind und auch gesund.
thumb_IMG_8322_1024
Ich habe mich für eine eher “tropische” Variante entschieden, da ich total auf exotische Geschmäcker abfahre, aber ihr könnt selbstverständlich auch mit den Zutaten variieren.

Ihr benötigt für 8 Müsliriegel : ( 63 kcal / Stück )
– 100 Gramm Haferflocken, am besten Großblatt oder grobe
– 10 Mandeln
– 30 Gramm getrocknete Mango
– 20 Gramm Kokosflocken
– 130 Milliliter Kokos – Reis – Milch oder ein andere pflanzliche Milch
– Agavendicksaft zum süßen
Und ihr benötigt einen Mixer!
thumb_IMG_8326_1024
Wie die meisten meiner Rezepte sind auch diese Müsliriegel leicht zum herstellen und gehen sehr schnell.
Alle Zutaten außer dem Agavendicksaft und der Kokosmilch werden im Mixer klein gemacht – allerdings solltet ihr darauf achten, dass es noch Stückchen sind die übrig bleiben und kein Mehl 🙂
Dann fügt ihr die Milch und den Agavendicksaft hinzu und mischt das Ganze noch einmal, bis ihr eine zähe, klebrige Masse habt.
Diese Masse formt ihr dann in kleine Riegel oder auch Kugeln, wie ihr möchtet. Die Riegel legt ihr dann auf einen Teller (ich würde noch Backpapier drunter legen!) und stellt diesen dann für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank.

Dann könnt ihr eure Riegel kalt genießen!
Allerdings halten die Riegel nur wenige Tage, also beeilt euch mit dem Essen!

thumb_IMG_8324_1024

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.