VEGANE BANANEN – MATCHA MUFFINS MIT KOKOSFLOCKEN (GESUND)

Meinen ersten Matcha- Banane Muffin habe ich in New York im veganen Restaurant by Chloé gegessen. Da ich mich bei dem Wetter gerade ein bisschen nach Sommer sehne und gleichzeitig New York wirklich sehr vermisse, dachte ich dass ich euch mal meine ganz eigenen Matcha Muffins zeige. Natürlich 100 % Vegan und gleichzeitig auch sehr gesund und sie sind sehr schnell gebacken.thumb_IMG_7789_1024

Zutaten für 4 Muffins :
– 1 reife Banane
– 100 Gramm Dinkelmehl (oder ein anderes Mehl)
– 5 Gramm Backpulver
– 5 Gramm Matchapulver
– 30 Gramm Süßungsmittel, ich verwende gerne Xucker oder Agavendicksaft
– 90 Milliliter Sojamilch
– 5 gefrorene Himbeeren
– 15 Gramm Kokosflocken
thumb_IMG_7791_1024

Zubereitung :
Ihr beginnt damit, das Mehl mit dem Matchapulver, dem Backpulver und dem Süßungsmittel zu vermengen.
Danach zerdrückt ihr mit der Gabel einfach die Banane bis sie schön breiig ist. Dann gebt ihr den Bananenbrei zum Mehl – Matcha – Gemisch dazu und vermischt das Ganze. In diesem Schritt kommen auch noch 10 Gramm der Kokosflocken und die Sojamilch dazu. Ihr solltet nun eine cremige Teigmasse haben.
Diese gebt ihr nun gleichmäßig verteilt in Muffinförmchen. Ich habe in meiner Variante dann noch eine Himbeere in die Mitte des Muffins gedrückt – damit es ein bisschen sommerlicher schmeckt. Am Schluss verziert ihr die Muffins noch mit den restlichen Kokosflocken und Himbeerstückchen.

Gebacken werden die Muffins bei 180 Grad Umluft 25 Minuten lang.
thumb_IMG_7793_1024
Gutes Gelingen & ich hoffe die Muffins schmecken euch genauso gut wie mir! Übrigens – wie gefällt euch eigentlich mein neues Blogdesign?
thumb_IMG_7782_1024

3 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.