DREI ULTIMATIVE GANZKÖRPERÜBUNGEN MIT KETTLEBELL

Krafttraining ist nicht immer nur mit Maschinen und Gewichtsplatten verbunden, ebenso gut und effizient lässt es sich auch mit anderen Hilfsmitteln wie Kettlebells trainieren. Kettlebells sind Kugelhanteln, die ich sehr gerne zum Ganzkörpertraining verwende. In diesem Beitrag zeige ich euch meine drei liebsten Übungen mit Kettlebells und erkläre euch die Ausführung. Diese Übungen lassen sich auch daheim gut ausführen, Kettlebells könnt ihr dafür unter anderem bei Gorilla Sports kaufen.

Frontsquat mit Kettlebell:
Diese Übung ist gut für euren Hintern aber auch eure Oberschenkel. Bei den Frontsquats haltet ihr die Kettlebell in beiden Händen, stellt euch breitbeinig auf und macht eine Kniebeuge. Wichtig ist hierbei, dass eure Knie nach außen zeigen.
Dann könnt ihr frei wählen ob ihr die Position wie auf dem Bild für 30 Sekunden haltet, oder ob ihr stattdessen 12 Wiederholungen macht. Für die Bilder habe ich die Position eine Weile gehalten und es war wirklich anstrengend.

Einhändiges Seitbeugen für die seitliche Bauchmuskulatur: 
Bei dieser Übung stellt ihr euch gerade hin und nehmt die Kettlebell in eine Hand. Dann geht ihr langsam mit dem Oberkörper, mit der Hantel in der Hand, ein Stück seitlich Richtung Boden. Dann versucht ihr alleine mit der Kraft eurer Bauchmuskeln wieder gerade nach oben zu kommen. Wichtig ist, dass euer Oberkörper gerade bleibt und, dass ihr die Übung nicht mit Schwung ausübt.

Kettlebell Kreuzheben für den unteren Rücken:
Bei dieser Übung nehmt ihr die Kettlebell mit beiden Händen zwischen die Beine. Ihr stellt euch leicht breitbeinig hin und geht mit dem Oberkörper runter (Rücken gerade halten!). Eure Beine können dabei leicht einknicken, allerdings nicht zu stark. Dann drückt ihr euch aus dem Rücken raus mit den Beinen wieder nach oben, so dass ihr gerade seit, so wie auf dem unteren Bild. Wichtig ist, dass ihr diese Übung sehr langsam und gezielt ausführt.

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.