FÜNF GRÜNDE WESHALB DU KRAFTTRAINING MACHEN SOLLTEST

Krafttraining ist ein fester Bestandteil in meinem Alltag und eine meiner liebsten Freizeitbeschäftigungen. Ich trainiere inzwischen seit vier Jahren im Fitnessstudio und betreibe seit zwei Jahren intensives Krafttraining. Warum auch du damit anfangen solltest, erfährst du in diesem Beitrag.

Krafttraining hilft dir bei Stress:
Die körperliche Anstrengung hilft dir dabei, deinen Stress abzubauen und auch zu verarbeiten. Dadurch bist du nach einem Workout viel entspannter und ausgeglichener.
Übrigens habe ich meine besten Workouts dann, wenn ich gerade viel Stress habe und bin danach immer viel entspannter und kann leichter zur Ruhe kommen.

Es macht dich stark für den normalen Alltag:
Durch das Krafttraining sind deine Muskeln stärker und du hast mehr Kraft im Alltag, bei allem was du tust. Dabei ist es egal ob du Kisten tragen musst oder am Schreibtisch sitzt.
Ich muss auf der Arbeit des öfteren mal schwere Dinge tragen, wobei mir die zusätzliche Kraft immer hilft – und ich nicht die Männer um Hilfe fragen muss!

Krafttraining hilft effektiv bei der Fettverbrennung:
Nein – du kannst nicht nur deinen Bauch trainieren um dort dein Fett zu verbrennen aber: während dem Training verbrennst du schon jede Menge Kalorien und der Nachbrenneffekt beim Kraftsport ist wirklich hoch. Der Nachbrenneffekt sorgt dafür, dass du selbst wenn du nach dem Training auf dem Sofa liegst noch Kalorien verbrennst. Je mehr Muskeln du hast, desto mehr Energie brauchen diese, du verbrennst also automatisch mehr Kalorien.

Dein Selbstbewusstsein steigert sich:
Das Krafttraining bringt nicht nur Muskelaufbau mit sich, sondern kann auch zur Gewichtsreduktion führen. Durch die Veränderung bekommst du ein besseres Körpergefühl und das sieht man auch!
Gerade im letzten Jahr, seit ich mein Training intensiviert habe bin ich viel selbstbewusster geworden und das strahle ich auch aus

Es hilft dir bei Rückenproblemen:
Durch das Krafttraining stärkt sich deine Rückenmuskulatur und du bist nichtmehr so anfällig für Rücken oder Bandscheibenprobleme. Durch die stärkere Rückenmuskulatur gehst du auch automatisch aufrechter oder sitzt aufrechter am Schreibtisch.

 

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.