HOW TO GET UP EARLY – MEINE TIPPS

Wenn es darum geht früh aufzustehen und den Morgen produktiv zu starten bin ich inzwischen der absolute Profi. Seit knapp drei Jahren stehe ich unter der Woche um spätestens sechs Uhr auf, an den Wochenenden schlaf ich auch selten länger als acht Uhr. Warum das Ganze? Ich bin eine Person, die ihre Tage gerne voll plant und so viele Stunden wie möglich mit produktiv sein verbringt aber trotzdem noch Zeit für Freunde oder zum entspannen möchte. Am Anfang war es nicht leicht immer früh aufzustehen, aber über die Jahre hat sich eine Routine entwickelt und diese Tipps helfen mir immer dabei früh fit zu sein.

Am Abend vorher alles wichtige packen, denn so habe ich morgens keinen Stress und vergesse auch keine wichtigen Dinge. Wenn es zum Beispiel zum Sport geht, muss ich mich nur noch anziehen und los geht es.

So früh wie möglich Sport machen. Wann immer ich in einer Schicht arbeite, die nach acht Uhr beginnt gehe ich vor der Arbeit ins Fitnessstudio. Ich habe gemerkt, dass ich den Tag über fitter und konzentrierter bin, wenn ich morgens bereits sportlich war.

Das Frühstück ist für mich eigentlich die wichtigste Mahlzeit des Tages, weshalb ich gerne viel frisches und gesundes esse. Der Körper bekommt so Energie für den Tag! Übrigens esse ich morgens erst nach dem Workout, da ich sonst zu vollgestopft bin.

Direkt nach dem aufstehen gibt es bei mir den ersten Tee, den mein Papa mir seit Jahren immer kocht. Und danach geht es direkt weiter mit viel trinken, so dass ich am Ende des Tages bei gut drei Litern oder mehr bin.

Ganz wichtig ist auch, sich eine To – Do Liste zu machen, mit Dingen die zu erledigen sind. So behalte ich immer den Überblick und kann eins nach dem anderen Abhacken.

Was ich auch gut finde, ist direkt Musik anzumachen, die wach macht und vor allem auch gute Laune. Aber generell ist Musik ja immer gut 🙂

Und das wichtigste ist, abends früh ins Bett zu gehen. Ich bin ohne sieben, acht Stunden Schlaf immer total müde und dann ist es weniger produktiv viel zu tun zu haben.

 

Meine Outfitdetails:
Mein gecroptes Top ist von Nike. Die schwarze Sportleggins mit Mesh ist von Gymshark. Die Schuhe sind etwas ältere NMD von Adidas.

 

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.