MEINE TOP FITNESS TIPPS FÜR DEN URLAUB

Urlaub heißt für viele Entspannen und gutes Essen. Ich habe euch allerdings ein paar Tipps aufgeschrieben, die dafür sorgen, dass ihr Urlaub und Sport sowie euren gesunden Lifestyle vereinen könnt. Ich bin inzwischen allerdings so addicted zu dem gesunden Lebensstil, dass ich im Urlaub ungern von meiner Routine abschweife.

Die Wahl der Unterkunft

Ich achte inzwischen bei der Wahl einer Unterkunft immer darauf, ob es vor Ort oder in der näheren Umgebung ein Fitnessstudio gibt oder man sich anderweitig sportlich betätigen kann. Wenn ein Gym vor Ort ist, ist es wahrscheinlicher, dass man sich sportlich betätigt als wenn man erstmal eine Weile fahren muss. Informiert euch auch über Sportevents vor Ort – Dubai hatte zum Beispiel die 30 X 30 Challenge, bei der ihr an verschiedenen Orten verschiedene Sportarten und Workouts machen konntet.

Das richtige Equipment einpacken
Equipment klingt nach viel – allerdings finde ich es hilfreich ein Resistant – Band einzupacken, ebenso wie auch Sportkleidung natürlich. Sollte das Hotelgym nicht viele Geräte haben, kann ich viele Maschinen von daheim mit dem Band ersetzen und bin nicht so eingeschränkt.Ansonsten ist es auch hilfreich, sich bei bestimmten Kursen anzumelden zum Beispiel beim Hot Yoga oder Spinning Kurs. So kann man etwas neues ausprobieren und macht zudem auch noch Sport.

An der Routine festhalten
Du gehst daheim jeden Morgen vor der Arbeit trainieren? Dann geht es dir wie mir 🙂 Ich versuche deshalb auch im Urlaub jeden Morgen direkt nach dem Aufstehen zu trainieren um an der Routine festzuhalten. Zudem habt ihr wenn ihr morgens trainiert immer noch den ganzen Tag Zeit um zu relaxen oder Ausflüge zu machen.

Indulge – but not over indulge!
Im Urlaub achte ich eher weniger auf meine Ernährung und gönne mir immer richtig gutes Essen. Allerdings achte ich hierbei trotzdem auf meine Balance, so dass mein Frühstück gesund und nährstoffreich ist und es nur Abends Burger, Pizza oder Steak gibt. Zudem versuche ich nicht jeden Tag Eis oder Kekse als Snack zu essen, sondern lieber frisches Obst oder Proteinriegel.

Bewegung integrieren
Wie wäre es damit, die drei Kilometer bis zum Restaurant in welchem ihr Abend essen möchtet lauft? Dadurch bewegt ihr euch und euer Stoffwechsel wird zudem durch die frische Luft nochmal angeregt. Wir sind jeden Tag mindestens eine Strecke zum Restaurant oder zur Mall gelaufen, um nicht den ganzen Tag komplett faul zu sein. Zudem fehlt mir persönlich sonst immer die Bewegung 🙂

Proteine
Ich packe mir auch für unterwegs immer ein bisschen Proteinpulver und meine Proteinriegel ein, um auf meinen Proteinbedarf zu kommen. Alternativ könnt ihr auch darauf achten, viele Eiweishaltige Nahrungsmittel zu euch zu nehmen.

 

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.