PROTEIN COOKIE DOUGH BÄLLCHEN AUS KICHERERBSEN

Beim Kekse backen gibt es eigentlich nichts besseres, als den rohen Teig vorher schon zur hälfte auf zu naschen. Und genau deshalb gibt es inzwischen viele gesunde Alternativen für Cookie Dough. Das Rezept hier ist mein Favorit – und ist nicht nur lecker sondern auch komplett gesund! Es eignet sich perfekt als Snack für zwischendurch und schmeckt wie richtiger Keksteig.

Für zehn Cookie – Dough Bällchen braucht ihr:
– eine Dose eingelegte Kichererbsen
– 30 Gramm Kokosmehl
– 30 Gramm Proteinpulver in Vanille oder Schokolade Geschmack
– 30 Gramm Erdnussbutter
– 15 Gramm Süßungsmittel eurer Wahl, am besten schmeckt Agavendicksaft
– Optional könnt ihr Flavdrops in eurem Lieblingsgeschmack hinzufügen, ich habe selbstverständlich Peanutbutter gewählt
– Schokolade eurer Wahl die ihr dann zu kleinen Stückchen schneidet

Als Topping eignen sich Kokosflocken, Backkakao oder Schokostreusel, ihr könnt aber auch zerhackte Nüsse oder geschmolzene Schokolade verwenden.

Für den Cookie Dough gebt ihr alle Zutaten außer die Toppings in einen Mixer und zerkleinert und vermengt alles, bis ihr eine zähe Masse habt die richtigem Cookie Dough gleicht. Anschließend formt ihr mit euren Händen kleine Bällchen. Diese könnt ihr dann mit Backkakao, Kokosflocken oder flüssiger Schokolade garnieren. Die fertigen Cookie Dough Bällchen könnt ihr entweder sofort genießen, oder bis zu drei Tage im Kühlschrank aufbewahren und als Snack genießen.

 

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.