FUDGY AND HEALTHY BLACK BEAN BROWNIES

Was du für ein Blech Brownies brauchst:
– eine Dose Kidneybohnen
– 100 Gramm Dinkelmehl
– 30 Gramm Agavendicksaft
– 30 Gramm Ahornsirup
– 50 Gramm Kokosöl
– einen Teelöffel Backpulver
– 40 Gramm Zartbitterschokolade
– 10 Gramm Kakaopulver

Die Zubereitung des Teigs ist total einfach und Idiotensicher – ihr lasst die Kidneybohnen abtropfen und gebt sie in den Mixer. Sobald ihr einen Bohnenbrei habt, gebt ihr die anderen Zutaten außer die Zartbitterschokolade hinzu, so dass ihr einen leicht flüssigen Teig habt. In der Zwischenzeit zerhackt ihr die Zartbitterschokolade in kleine Stückchen und gebt diese ebenfalls hinzu.
Dann gebt ihr den Teig in eine gefettete Kastenform und backt die Brownies etwa 20 bis 25 Minuten lang. In diesem Fall könnt ihr sie auch eher zu kurz backen lassen als zu lang, da sie dann besonders fudgy sind. Anschließend könnt ihr die Brownies noch mit allem toppen worauf ihr Lust habt, ich bevorzuge meist dunkle Schokolade, geschmolzene Keksceme oder frische Beeren. Die Brownies könnt ihr entweder direkt warm essen oder im Kühlschrank lagern.

 

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.