TRAVEL WITH ME – ROAD TRIP TEIL 1 – LA, PALM SPRINGS UND LAS VEGAS

LOS ANGELES: 
Fürs erste waren wir nur zwei Tage in Los Angeles. Am ersten Tag sind wir auf den OUE Skytower in Downtown LA gegangen, um von dort die Aussicht zu genießen und auch einen Einblick in die Größe der Stadt zu bekommen.

Da ich durch Instagram ziemlich beeinflussbar geworden bin, sind wir an unserem zweiten Tag in Los Angeles erstmal zur Melrose Avenue gefahren. Dort haben wir in einem kleinen Café gegessen und an den super fotogenen Wänden Bilder gemacht (mehr dazu in einem anderen Beitrag!). Anschließend haben wir uns in Beverly Hills die Villen angeschaut und uns beeindrucken lassen, von den Häusern und auch den spektakulären Blicken. Am späten Nachmittag sind wir dann – wie kann es auch anders sein – am Runyon Canyon wandern gegangen. So leicht, wie es auf allen Bildern immer aussieht ist es definitiv nicht. Ich war ehrlich gesagt richtig fertig danach und hatte zwei Tage lang Muskelkater 😉 Wir werden am Ende unseres Roadtrips nochmal für fünf Tage nach LA kommen – ich freue mich jetzt schon!

PALM SPRINGS: 
Palm Springs war eigentlich nur als Zwischenstopp geplant, hat mir jedoch super gefallen. Die Stadt ist total süß und überall stehen Palmen und es war natürlich top Wetter! Wir haben eine Nacht im ‚the Saguaro at Palm Springs‘ verbracht, einem Hotel, welches nicht fotogener hätte sein können.

GRAND CANYON: 
Nach einer ziemlich langen Fahrt, sind wir am Abend bei Sonnenuntergang am Rim entlang gewandert. Unser Ziel war der Hopi Point, von wo man den Sonnenuntergang toll sehen konnte. Am nächsten Morgen haben wir nochmal eine kleine Wanderung unternommen, um noch mehr Eindrücke von der grandiosen Landschaft zu bekommen. Ich bin eigentlich eher weniger für Landschaften zu begeistern, aber beim Grand Canyon war ich auch nach meinem zweiten Besuch sprachlos und beeindruckt.

LAS VEGAS:
Las Vegas hinterlässt bei mir immer gemischte Gefühle. Einerseits finde ich es hier total cool (mir fällt kein anderes Wort ein), denn jeder ist so lässig. Andererseits ist mir der ganze Trubel, der Lärm und die Lichter dann doch ein wenig zu viel. Nicht fehlen durfte ein Bild vor dem ‚Welcome to fabulous Las Vegas‘ Schild. Wir haben unseren Tag am Pool verbracht, und haben Abends einen Spaziergang über den Strip gemacht. Meine Highlights hierbei war zum einen die Wassershow vor dem Bellagio Hotel. Aber auch die Achterbahn um den Hotelkomplex von NY NY hat mich ziemlich beeindruckt – und ja ich habe geschrien!

Als nächstes geht es für uns ins Death Valley, in den Yosemite Nationalpark und nach San Francisco. Stay tuned! 

 

2 Comments
  1. Ein wirklich schöner Beitrag mit richtig tollen BIldern! 🙂
    ich war dieses Jahr auch in den USA zum ersten Mal und war ebenfalls in LA und San Francisco.

    Liebe Grüße und habe einen schönen Tag!
    Celine

Leave a Reply

Your email address will not be published.