MUSIK ALS MOTIVATION BEIM SPORT + WORKOUTPLAYLIST

Motivation ist beim Sport und gerade beim Krafttraining das A und O. Ich habe euch bereits in meinem Beitrag ‚5 Tipps wie du dich selbst motivieren kannst‚ meine Tipps gezeigt, die immer funktionieren.

Eine Methode, die ebenfalls sehr wirksam ist, ist Musik zu hören. Ich höre meistens über Spotify, da ich mir dort die aktuellste Musik in einer Playlist zusammenstellen kann. (Nein keine Werbung!) Diese Playlist update ich meistens jedes Wochenende, damit die alten, langweiligen Lieder verschwinden und die neuen, motivierenden reinkommen. Generell höre ich bei den verschiedenen Trainingsarten immer andere Musik.
Wenn ich zum Beispiel gerade Krafttraining mache höre ich dabei eher Musik aus den Charts. Musik die fröhlich ist und dadurch motiviert. Wenn ich allerdings Ausdauer trainiere oder Joggen bin, greife ich üblicherweise auf Deutschrap zurück. Mag für den ein oder anderen total komisch klingen, aber ich höre nicht so schnell auf zu laufen wenn ich Kollegah oder Bushido im Ohr habe. Dafür verwende ich übrigens eher selten mein Handy sondern vielmehr meinen kleinen Ipod Shuffle, der viel kleiner und praktischer ist.

Meine aktuelle Spotifyplaylist beim Krafttraining findet ihr übrigens hier:

Meistens ist die Gesamtspielzeit um einiges länger als mein Training, was aber auch daran liegt, dass ich oft keine Lust auf ein bestimmtes Lied habe und es dann überspringe. Meistens fliegen diese Lieder dann auch recht schnell wieder aus der Playlist 😉
Wie sieht es bei euch aus? Musik beim Training oder keine? Und wenn ja, dann was für welche 🙂

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.