REALTALK – ÜBER BIKINIBODYS UND SCHÖNHEITSIDEALE

Bilder im Bikini zu posten ist in den sozialen Netzwerken immer so eine Sache. Ich selbst poste relativ selten Bilder im Bikini oder generell in knappen Sachen, weil ich immer darüber nachdenke, was darüber gesagt werden könnte. Sowohl positives als auch negatives.

Ich habe ziemlich lange gebraucht, um einigermaßen zufrieden mit meinem Körper zu werden. Früher habe ich zu viel gewogen, zwischenzeitlich dann zu wenig und inzwischen habe ich das Idealgewicht bei meiner Körpergröße. Wobei das Gewicht ja nur eine Zahl ist und das persönliche Befinden der wichtige Teil ist.

Ich selbst bin inzwischen glücklich mit meiner Figur, auch wenn sie noch nicht meinen Wünschen entspricht. Ich meine, es gibt doch immer irgendwas, dass einem dann doch nicht ganz gefällt. Aber ich bin dennoch zufrieden, denn ich weiß, dass die Figur nicht von irgendwo her kommt, sondern durch harte Arbeit. Ich mache sechs mal die Woche Krafttraining um meinen Körper zu definieren. Allerdings esse ich nichtmehr ausschließlich gesund. Ich habe gemerkt, dass es mir besser geht, wenn ich für mich selbst eine Balance habe. Und diese Balance besteht sowohl aus Sport, gesunder Ernährung als auch aus Pizza und Eis. Ich habe gemerkt, dass ich mich besser fühle, wenn ich zwar diszipliniert bin, mir aber auch Dinge gönnen kann (ohne schlechtes Gewissen)!

Dennoch bekommt man so oft negatives zur Figur zu hören – völlig zu unrecht. Ich habe erst vorher bei einer anderen Bloggerin ein Kommentar darüber gelesen, ob sie endlich aufhören will nur Müll zu essen, sie hätte ja inzwischen schon fast Kleidergröße XL. Dabei hat sie eine ganz normale Figur! Oder Kommentare wie „Hä, ich dachte du machst so oft Sport? Warum sieht man dann deine Muskeln nicht?“ Es kann anderen doch total egal sein, solange man selbst glücklich damit ist und man sich wohl fühlt. Zumal sowieso jeder ein anderes Schönheitsideal hat, der eine findet Kurven super, der nächste Muskeln.

4 Comments
  1. Das hast du ganz toll geschrieben und ja es stimmt !
    Man sollte sich nicht von anderen beeinflussen lassen, sondern sich selbst in seiner Haut wohlfühlen! 🙂 Ganz tolle Inspiration!

    Liebe Grüße:)

    Sarah

Leave a Reply

Your email address will not be published.